Theaterlabor zu Glück & Glücksverbote

„Habe Mut glücklich zu sein. – Augusto Boal“ 

Wann? Vom  7. Mai. (Anreise) bis 11. Mai. (Abreise) 2022

Wo? Rüstzeitheim Kloster / Insel Hiddensee

Für wen? Für alle Menschen, die Lust dazu haben. Theatervorkenntnisse sind nicht notwendig.

Wie? Ich möchte mich mit Euch mit Hilfe des „Theaters der Unterdrückten“ auf die Suche nach unserer Vorstellung vom Glückbegeben. Glück ist in aller Munde, aber was bedeutet es? Und was steht dem entgegen? Darf ich als politisch engagierter Mensch überhaupt glücklich sein? Manchmal können Ideale auch sehr destruktiv sein, z.B. mit einem internalisierten Glücksverbot .Darf mensch angesichts des Elends der Welt glücklich sein? Ist es erlaubt, persönliches kleines Glück zu erleben? Und auch „Glückliche Menschen“ sind herzlich eingeladen an dem Theaterlabor teil zu nehmen. Anhand des „Statuen- und Bildertheaters“, werden wir uns mit Fragen zum Thema Glück beschäftigen. Anschliessend entwickeln wir mit dem Forumtheater und des „Regenbogens der Wünsche“ Szenen, um dem Glücksverbot Grenzen zu setzen.


Kosten? 260 Euro Erm. / 320 Euro Normalpreis

Mit 8 Teilnehmer*innen / Einzelzimmer (Gemeinschaftsdusche)